janw.de - Unterwegs in Tschechien
 Cheb - Poběžovice - Domažlice 18.05.2016 
http://www.janw.de/eisenbahn/2016/0901.jpg
362 078 mit Rx 761 "VYŠEHRAD" Cheb - Plzeň hl.n. - Praha hl.n. in Cheb

In Tschechien und auch in der Slowakei ist es in den letzten Jahren in Mode gekommen, einige ausgewählte Loks und Triebwagen abweichend vom aktuellen Corporate Design in ihrer ursprünglichen Farbgebung zu lackieren. Die 362 078 ist eine dieser sogenannten Retro-Loks. Seitdem es keine hellblau-gelben 363 mehr gibt, ist sie ein echter Hingucker. Allerdings handelt es sich hier keineswegs um den Originallack, denn vor ihrem Umbau zur Baureihe 362 war die 363 078 mit verschiedenen Vollwerbungen als Zoo- oder Olympia-Lok zu sehen. Der Rx 761 besteht hier aus vollständig modernisiertem Wagen, die alle über eine Klimaanlage verfügen. Die alten Bautzener Wagen laufen nur noch an bestimmten Tagen als Verstärker mit. Ebenfalls gut zu sehen ist die zweite Variante des Najbrt-Farbschemas für Personenwagen, bei der das bisher graue Dach nun auch in dunkelblau lackiert wird.

Mal zwei Stunden Brotbüchse am Stück fahren ist anno 2016 nur noch auf wenigen Strecken möglich. Neben der KBS 161 gehört dazu auch die KBS 184 von Planá über Tachov nach Domažlice. Um diese von Cheb zu erreichen, fährt man zunächst in Richtung Plzeň. In Planá, ein paar Kilometer südlich von Mariánské Lázně gelegen, wartet dann ein 810 oder 814 für die zwölf Kilometer nach Tachov. Hier wird meist noch einmal umgestiegen, die Fahrtrichtung gewechselt und dann geht es südwärts. Markante Bahnhöfe unterwegs sind Bor mit dem Abzweig der Nebenbahn nach Svojšín oder Bělá nad Radbouzou, wo sich noch eine kleine Einsatzstelle mit einem Triebwagenschuppen befindet. Der nächste größere Umsteigebahnhof ist dann Poběžovice.

http://www.janw.de/eisenbahn/2016/0902.jpg
810 368 als Os 17409 Poběžovice - Horšovský Týn in Poběžovice

In Poběžovice kann man zur KBS 182 in Richtung Horšovský Týn und (am Wochenende) Staňkov umsteigen. Der 810 368 ist etwas ganz Besonderes: er ist der letzte 810 in in der blau-gelb-weißen Farbgebung in ganz Tschechien. Es gibt auch noch einen farblich passenden Beiwagen dazu. Gleich wird der 810 den Bahnhof geradeaus nach Osten verlassen, während die KBS 184 hinter den Bäumen nach Süden dreht. Entlang des Randes des Český les (übersetzt Böhmerwald, gemeint ist hier der Oberpfälzer Wald) fährt man noch etwa eine halbe Stunde, bis man bei Havlovice auf die Hauptbahn von Furth im Wald nach Plzeň trifft. Kurioserweise liegt der Haltepunkt Havlovice dabei unmittelbar an der Weiche, hat aber nur einen Bahnsteig für die KBS 184. Noch ein paar Minuten am Stadtpanorama von Domažlice entlang erreicht man schließlich den Endbahnhof der Triebwagenreise.

http://www.janw.de/eisenbahn/2016/0903.jpg
810 419 als Os 7205 Tachov - Domažlice und 754 074 mit Os 7412 Plzeň hl.n. - Domažlice in Domažlice

Die KBS 180 Plzeň - Domažlice war lange Zeit eine Haupteinsatzstrecken für die Baureihe 754. Im Jahr 2016 sind es nur noch zwei Zugpaare von Montag bis Freitag, die als lokbespannte Züge verkehren. Mit etwas Glück erwischt man dabei noch eine der Maschinen, die noch nicht in den Najbrt-Farbtopf gefallen sind. Die 754 074 trägt die grün-graue Lackierung, wie sie einst in den 1970er Jahren üblich war. Wie man an den LED-Scheinwerfern erkennt, hat die Lok aber auch schon gewisse Modernisierungen erhalten. Die einfahrenden Züge werden unmittelbar nach ihrer Ankunft zu den Abstellgleisen zurückgedrückt und die Lok verschwindet bis zum nächsten Morgen hinter den Toren des keinen Lokschuppens.

http://www.janw.de/eisenbahn/2016/0904.jpg
844 011 als Os 7464 Domažlice - Domažlice město in Domažlice

Die Ablösung des Großteils der lokbespannten Personenzüge geschah mit den RegioSharks der Baureihe 844, die auf der KBS 180 auch in Mehrfachtraktion eingesetzt werden. Hier steht ein solcher Triebwagen zur Abfahrt nach Domažlice město, dem näher am Stadtzentrum gelegenen Haltepunkt, bereit. Von dort wird er später zurück nach Plzeň fahren.

 Index janw.de